BabyMed – um Wunder zu erleben, muss man an sie glauben

Vor dem 1. BabyMed Programm lag Elias fast regunglos nur auf dem Rücken. Keine Kopfkontrolle, Arme und Beine spastisch durchgestreckt.

Die gesamte Muskulatur wurde gelöst und es war Elias zum ersten mal möglich, seine Arme und Hände zu benutzen, seinen Körper erst richtig zu spüren. Ein 2. Mal BabyMed brauchte für uns das bisher größte Wunder.

Elias lernte sich zu stützen und kann kurzzeitig alleine Sitzen. Er ist im allgemeinen viel aktiver, benutzt Arme und Beine, strampelt, führt Spielzeug zum Mund und teilt seine Bedürfnisse auf seine Art uns mit. Jeder kleine Fortschritt ist ein Meilenstein für uns.

Das BabyMed Programm ist sehr intesiv, sehr anstrengend, auf Patienten individuell zugeschnitten, begleitet von liebevollen Therapeuten und Ärzten, die den Eltern auch ein Programm für zu Hause mitgeben.

„Um Wunder zu erleben, muss man an sie glauben. Adeli macht kleine Wunder für uns. So Elias kann glücklich und vollwertig Leben erleben.“