Janek kann jetzt nach Rehaprogramm laufen

„In sechs Monaten von null auf hundert“ – Stephanie Schaller und ihre Familie sind glücklich und dankbar, Janeks Fortschritte „einfach unglaublich“.

Janek Schaller (3) aus Brockau, leidet an einer so genannten Zerebralparese (ZP), einer Bewegungsstörung samt Spracheinschränkung – hervorgerufen durch eine frühkindliche Hirnschädigung.

Als Schallers davon erfuhren, recherchierten sie Hilfsmöglichkeiten und fanden dabei die Adeli Medical Centrum, mit speziell geeigneten Therapien für kleine ZP Patienten wie Janek, die es in Deutschland nicht gibt.

„Das Programm war bei zweitem Besuch wieder sehr anstrengend und viel anspruchsvoller als beim ersten Besuch in Adeli Centrum Piestany, um Janek noch gezielter zu fördern“, berichtet Stephanie Schaller. „Wir konnten in nur zwei Wochen enorme Fortschritte verzeichnen, die hier bei uns mit wöchentlichen Sitzungen einer normalen Physiotherapie und Ergotherapie nie zu erreichen gewesen wären.“

Sie habe auch bei anderen Kindern vor Ort beobachtet, wie das effektive Gesamtpaket durch genau abgestimmte Therapien und ein intensives Sportprogramm innerhalb kürzester Zeit schier Unmögliches möglich machte – und dass die Kinder dabei trotz der großen Anstrengungen viel Spaß hatten.

Und das ist nicht das Ende, weil diese Geschichte noch eine Fortsetzung in Form von der nächsten Therapierunde Nr. 3 im Oktober hat und es wäre toll wenn auch weitere Kinder Ihre Story bei Adeli so Erfolgreich erleben und teilen könnten. Die Inspiration kann nämlich der Beginn des Erfolges sein.