Meine Hoffnung ist auch bei Epilepsie zurückgekehrt

Hallo!
Ich bin Aurora und fast 3 Jahre alt. Seit dem 6. Monat leide ich unter Epilepsie, einer starken Entwicklungsstörung und einer Muskelhypotonie.

Alles ist noch ungeklärter Ursache und die Ärzte haben trotz unzähliger Tests keinen Namen für meine Krankheit. Trotz vieler Therapien in Deutschland war nach 2 Jahren keine Besserung in Sicht. Meine Eltern waren schon ganz verzweifelt, ob sie mich je laufen und krabbeln sehen werden, oder Mama und Papa sagen hören.

Ich bin jetzt das 2. Mal im ADELI Medical Center. Dank eines höchst professionellen Teams von Therapeuten, Ärzten sowie Betreuern ist die Hoffnung zurückgekehrt. Ich habe gelernt, meine Hände und Beine zu benutzen und weiß, daß ich mich abstützen muß, um nicht auf die Nase zu fallen.

Ich kann schon mehrere Minuten sitzen und mich einige Sekunden auf den Beinen halten. Diese Fortschritte und die vielen Tipps der Therapeuten für zu Hause haben meine Eltern überzeugt, daß genau diese einzigartige Therapie helfen wird, daß ich eines Tage laufen und sprechen kann.

Vielen Dank an das ADELI Medical Center, besonders an meine Therapeutinnen Renata, Sonja und Veronika.

Aurora und Papa Christian